! Keine Mindestbestellmenge ! Tel.: 033701-30413 ! Kein Treppengeld !

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der AdDiLo GmbH



 
1. Allgemeines
1.1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge die zwischen uns, der AdDiLo GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Carsten Kliese, Heinersdorfer Str. 5, 14979 Heinersdorf, Telefon: 033701 – 30413, E-Mail: logistik@addilo.de (nachfolgend AdDiLo) und Verbrauchern oder Unternehmer (nachfolgende Käufer) über unseren Onlineshop unter www.addilo.de geschlossen werden.

1.2. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist gemäß § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3. Ist der Käufer Unternehmer, gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass auf die AGB nochmals explizit hinzuweisen ist.

1.4. Ist der Käufer Unternehmer und verwendet diese AGB, die von unseren AGB abweichen und/ oder diesen entgegenstehen, wird deren Geltung hiermit ausdrücklich widersprochen, es sei denn AdDiLo hat sich mit der Geltung ausdrücklich einverstanden erklärt. Dies gilt insbesondere auch für Gegenbestätigungen des Unternehmer-Käufers unter Hinweis auf seine AGB.

1.5. Es gilt die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung unserer AGB

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Vertragssprache, Preise
2.1. Vertragspartner des Käufers ist die AdDiLo GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Carsten Kliese, Heinersdorfer Str. 5, 14979 Heinersdorf, Telefon: 033701 – 30413, E-Mail: logistik@addilo.de

2.2. Die Darstellungen der Artikel im Onlineshop von AdDiLo, stellen kein rechtlich verbindliches Angebot dar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Einladung an den Käufer, eine Auswahl von Waren zusammenzustellen. Die Beschreibungen und Abbildungen der Waren und Produkte stellen keine Beschaffenheitsgarantie oder Beschaffenheitsvereinbarung dar.

AdDiLo bietet demnach Käufern nur an, online eine Auswahl von Waren zusammenzustellen, die AdDiLo nach Übermittlung an eine vom Käufer angegebene Adresse liefert. Der Lieferservice von AdDiLo stellt eine an den Käufer gerichtete Dienstleistung dar, die eine Rechnungs- und Lieferanschrift in Deutschland zwingend voraussetzt. Der Service von AdDiLo richtet sich ausdrücklich nicht an Großhandelskunden (Weiterverkäufer), die die Waren in bearbeiteter oder unbearbeiteter Form weiterverkaufen wollen. AdDiLo lehnt daher Käufe, Zusammenstellungen und Lieferungen ab, wenn es sich bei dem Käufer um einen Großhandelskunden handelt.

2.3. Der Vertragsschluss erfolgt wie folgt:
Der Käufer wählt die von ihm gewünschten Produkte, die er bestellen möchte aus dem Onlineshop von AdDiLo aus und legt diese durch Klicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den virtuellen Warenkorb. Dadurch wird die Auswahl in den Warenkorb gelegt. Käufer können diese Auswahl bis zum Absenden der Bestellung jederzeit ändern, in dem der Käufer die in der Navigationsleiste angezeigten vor- und zurück Pfeile betätigt oder indem er die sich selbsterklärenden Buttons im Onlineshop auswählt. Hierbei kann der Käufer die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des Buttons „Entfernen“ die Auswahl löschen oder den Bestellvorgang abbrechen. Durch Anklicken des Buttons „Kasse“ gelangt der Käufer zum nächsten Bestellschritt. Vor dem endgültigen Absenden der Bestellung hat der Käufer die Möglichkeit, alle Angaben abschließend zu prüfen. Etwaig vorliegende Fehler bei der Eingabe werden dem Käufer angezeigt und der Käufer wird zur Korrektur der jeweiligen Eingabefelder aufgefordert. Der Käufer kann den Kauf durch Verlassen der Web-Seite des Onlineshops zudem jederzeit abbrechen.
An der Kasse müssen sich Käufer mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden, wenn sie bereits ein Kundenkonto AdDiLo besitzen. Ansonsten müssen sich Käufer als neuer Kunde zunächst registrieren. Die Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt (Datenschutzhinweis). Eine anderweitige Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Nach der Anmeldung kann der Käufer die Versandart auswählen. Durch klicken des Buttons „Weiter“ gelangt der Käufer zum nächsten Bestellschritt.
Der Käufer kann nun die Rechnungsadresse und die gewünschte Zahlungsart auswählen. Wir bieten die Bezahlarten Barzahlung, PayPal, Vorkasse oder Rechnung an. Die Zahlung per Rechnung wird nur Käufern zur Verfügung gestellt, wenn diese Schulen, Behörden und im Handelsregister eingetragene Unternehmen sind und setzt eine vorherige Prüfung der Bonität voraus. Dies wird den Käufern im Bestellvorgang angezeigt. Durch Klicken des Buttons "Weiter" gelangt der Käufer zum nächsten Bestellschritt.
Der Käufer kann nun seine Versandadresse prüfen und die gewünschte Versandart auswählen. Durch Klicken des Buttons „Weiter“ gelangt der Käufer zum nächsten Bestellschritt.
Abschließend erhält der Käufer eine Übersicht über die Bestellung, die die ausgewählten Produkte, die Versand- und Rechnungsadresse und die Kontaktdaten des Käufers beinhaltet. Nach Kenntnisnahme der AGB und der Widerrufsbelehrung sind diese durch das Setzen eines Häkchens an der vorgesehenen Stelle aktiv vom Käufer zu bestätigen. Die AGB und die Widerrufsbelehrung stehen dem Käufer an dieser Stelle auch als Download bereit. Mit dem Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ wird die Bestellung an uns weitergeleitet und der Käufer gibt hiermit ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die in der Bestellung aufgeführten Waren zu den darin benannten Konditionen ab.
Nach Absenden der Bestellung wird dem Käufer eine Eingangsbestätigung der Bestellung bei AdDiLo per E-Mail zugesandt. Diese automatisch erzeugte Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes durch AdDiLo dar. Diese dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei AdDiLo eingegangen ist.
Der Kaufvertrag kommt erst durch eine Annahmeerklärung von AdDiLo, spätestens jedoch mit der Lieferung der bestellten Ware zustande. Die Entscheidung darüber, ob eine Bestellung angenommen werden kann, liegt im freien Ermessen von AdDiLo. Sollte eine Bestellung nicht angenommen werden können, informiert AdDiLo den Käufer hierüber unverzüglich. Etwaige vom Käufer bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall umgehend erstattet.
Bestellungen von Käufern, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, werden nicht angenommen

2.4. AdDiLo behält sich das Recht vor Waren lediglich in haushaltsüblichen Mengen und nur so lange der Vorrat reicht zu liefern. Der Käufer wird hierauf vor Vertragsschluss gesondert hingewiesen

2.5. Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

2.6. Alle angegebenen Preise sind Euro-Beträge und verstehen sich als Endpreise einschließlich eventuell anfallender gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich Pfand und Versandkosten gemäß Punkt 4.2.

3. Widerrufsrecht
3.1. Verbrauchern steht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

3.2. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (AdDiLo GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Carsten Kliese, Heinersdorfer Str. 5, 14979 Heinersdorf, Telefon: 033701 – 30413, E-Mail: logistik@addilo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
- Ende der Widerrufsbelehrung-
3.4.  Das Widerrufsrecht besteht nicht
Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 1 BGB;
Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 2 BGB;
Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 3 BGB;
Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BGB;
Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 5 BGB;
Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB.
bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

3.5. Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An
(AdDiLo GmbH, Herr Carsten Kliese, Heinersdorfer Str. 5, 14979 Heinersdorf,
Telefax: 033701 – 56230, E-Mail: logistik@addilo.de)

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum
___________
(*) Unzutreffendes streichen.

4. Lieferung und Eigentumsvorbehalt
4.1. Die Lieferung erfolgt nur an Lieferadressen innerhalb Deutschlands. Lieferungen an Packstationen sind nicht möglich.

4.2. Pro Lieferung innerhalb des Liefergebiets, wird eine Pauschale in Höhe von 4,99 Euro (inkl. Mwst.) berechnet. Das Liefergebiet umfasst Berlin, Potsdam, Teltow, Stahnsdorf, Großbeeren, Ludwigsfelde, Mahlow, Trebbin. Für alle nicht aufgeführten Lieferorte, berechnen wir für den Versand per Hermes eine Versandpauschale von 5,00 Euro (inkl. Mwst.) pro Getränkekiste / Karton. Der Pfand berechnet sich nach den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen und wird am jeweiligen Produkt gesondert angezeigt.

4.3. Die Lieferfrist beträgt fünf Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Wenn Sie bei uns im Rahmen einer Bestellung mehrere Artikel bestellen, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware je nach Verfügbarkeit in mehreren Teilsendungen, für die beim jeweiligen Artikel angegebenen Lieferzeiten gelten. Zusätzliche Versandkosten fallen nicht an.

4.4. Die Lieferung erfolgt nur bis zur Haus-, Büro- oder Wohnungstür. Jede weitere Lieferung über diesen Eingang hinaus bedarf einer vorherigen Vereinbarung mit AdDiLo.

4.5. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Ist der Käufer Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, gilt ergänzend Folgendes: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig. Sie dürfen die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen. Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung. Wir verpflichteten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

5. Transportschäden
5.1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf

5.2. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

5.3. Ist der Käufer Unternehmer gemäß § 14 BGB hat dieser die Art und die Menge der erhaltenen Ware bei Empfang zu prüfen und zu quittieren. Falschlieferung, Mengenfehler und erkennbare Mängel sind unverzüglich nach Erhalt der Ware beim AdDiLo zu rügen. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

6. Gewährleistung
6.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

6.2. Bei Käufen von Unternehmern im Sinne des § 14 BGB, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Modifikationen:
Für die Beschaffenheit der Ware sind nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers verbindlich. Öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers gehören nicht zur von uns geschuldeten Beschaffenheit der Ware.
Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

6.3. Eine Garantie besteht bei den von AdDiLo gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.

6.4. Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Käufer unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

7. Haftung
7.1 Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

7.2. Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

8. Zahlungsmöglichkeiten
Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per Vorkasse, per PayPal oder per Rechnung. AdDiLo behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Der Kaufpreis ist mit Anlieferung der Waren beim Käufer und Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig, wenn keine abweichende Bestimmung getroffen wurde.

9. Jugendschutz
Der Verkauf von Artikeln, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen - insbesondere Spirituosen - an nicht volljährige Personen, ist nicht möglich. Zur Sicherung der Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften ist AdDiLo bzw. der ausliefernde Mitarbeiter (Erfüllungsgehilfe) in Zweifelsfällen berechtigt, die Übergabe der Waren von der Vorlage eines Personalausweises abhängig zu machen.

10. Datennutzung und Speicherung des Vertrages
10.1 AdDiLo verwendet Daten des Käufers ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung.

10.2. Alle Kundendaten einschließlich des Vertragstextes mit Angaben zum Artikel, werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften von AdDiLo gespeichert und verarbeitet. Die Bestelldaten des Käufers werden nach Übermittlung an AdDiLo gespeichert. Der Käufer erhält diese beim Kauf über den Onlineshop per E-Mail in Form der Bestellbestätigung. Der Käufer kann diese Informationen in wiedergabefähiger Form speichern, indem er sie ausdruckt oder abspeichert. Der Käufer hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Die personenbezogenen Daten einschließlich der Wohn- und Lieferanschrift sowie der E-Mail-Adresse werden nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Käufers an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner von AdDiLo, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung der  Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

10.3. Nähere Hinweise sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.

11. anwendbares Recht und Gerichtsstand
11.1. Auf Verträge zwischen AdDiLo und den Käufern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren Anwendung. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz dem Kunden nicht entzogen wird.

11.2. Sofern es sich beim Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlichrechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und AdDiLo der Sitz von AdDiLo. Dies gilt auch, sofern der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12. OS-Plattform und Streitschlichtung
12.1. AdDiLo ist als Verkäufer verpflichtet, Verbraucher auf die Europäische Online-Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die zwischen Käufer und Verkäufer unter anderem aus Online-Kaufverträgen erwachsen, hinzuweisen.
Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform ist unter folgendem Link zu erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

Die E-Mailadresse des Verkäufers lautet: logistik@addilo.de



12.2. Der Verkäufer ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Nach Entstehen einer Streitigkeit zwischen AdDiLo und einem Verbraucher-Kunden, die nicht durch Verhandlungen mit dem Verbraucher-Kunden, zum Beispiel im Rahmen eines Kundenbeschwerdesystems beigelegt werden konnte, können Verbraucher-Kunden grundsätzlich die für allgemeine Verbraucherprobleme zuständige Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V. kontaktieren.
Kontakt:    Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle
des Zentrums für Schlichtung e.V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein

        mail@verbraucher-schlichter.de
        Telefon: 07851 / 795 79 40
        Fax: 07851 / 795 79 41

Stand: Dezember 2017

Loading...